Stadtlexikon Augsburg - Nachschlagewerk zur Geschichte der Stadt Augsburg und Schwabens.
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

"die Kiste"

(Spitalgasse 15)

Von: Günther Grünsteudel (Stand: 14.09.2009)

  • Das Augsburger Puppentheatermuseum „die Kiste“ wurde im Oktober 2001 im ehemaligen Heilig-Geist-Spital eröffnet. Zu sehen sind all die berühmten Marionetten der Augsburger Puppenkiste: Kater Mikesch, Urmel, Jim Knopf, Lukas der Lokomotivführer, Kalle Wirsch, die Katze mit Hut und viele andere. Wechselnde Sonderausstellungen und Workshops runden das Programm ab. Seit seiner Eröffnung avancierte das Museum mit weit über 300.000 Besuchern zu einem der erfolgreichsten seiner Art. Träger des Museums ist der 1992 gegründete Verein „Freunde des Augsburger Puppenspiels e.V.“ Das Museum finanziert sich allein aus Spenden und Eintrittsgeldern.

Museen in Bayern, 42006, 31 f.; Homepage (www.puppenkiste.com).


Wir freuen uns über Ihre Anmerkungen, Verbesserungsvorschläge und Ergänzungen zu den einzelnen Artikeln. Allerdings behalten wir uns das Recht vor, ungemessene Kommentare zu ignorieren. Gerne können Sie auch direkt per eMail Kontakt mit uns aufnehmen.

Kommentar zu diesem Artikel verfassen

Name:
Email:

Kommentar:
Bitte abgebildeten Sicherheitscode eingeben:


 



Wißner-Verlag Tel. 0821/25989-0