Stadtlexikon Augsburg - Nachschlagewerk zur Geschichte der Stadt Augsburg und Schwabens.
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Wohlfahrt

Bonifatius (Wolfart, Wolfarth), * um 1490 Buchheim, † 1543 Weil der Stadt, zwinglianischer Theologe, Prediger

Von: Wolfgang Wallenta / Dr. Günter Hägele (Stand: 23.11.2011)

  • Um 1513 Schulmeister im hessischen Friedberg. Ab 1517 Studium der Theologie in Basel (Magister Artium 1520), 1522 dort an St. Martin Kaplan, 1525 wegen Teilnahme an Unruhen ausgewiesen. 1527 Promotion in Straßburg (Dr. theol.), 1528 Professor für Hebräisch. 1531-1534 auf Empfehlung Martin Bucers Pfarrer bei St. Anna in Augsburg, 1534-1543 bei St. Moritz. Drängte, unterstützt von Gereon Sailer, auf Errichtung einer Gelehrtenschule in Augsburg. Bei Gründung der städtischen Lateinschule 1531 (Gymnasium bei St. Anna) waren sie beide die ersten Scholarchen. Verfasste den ältesten Augsburger Katechismus (1533), der wegen seiner zwinglianischen Orientierung Luthers Widerspruch hervorrief.

Karl Köberlin, Geschichte des humanistischen Gymnasiums bei St. Anna in Augsburg 1531-1931, 1931, 11-14; Welt im Umbruch 1, 1980, 206; Robert Stupperich, Reformatorenlexikon, 1984, 223; Reformation und Reichsstadt - Luther in Augsburg, 1996, 104, 114; Helene Burger / Hermann Erhard / Hans Wiedemann, Pfarrerbuch Bayerisch-Schwaben, 2001, 238.

Bonifatius Wohlfahrt



Wir freuen uns über Ihre Anmerkungen, Verbesserungsvorschläge und Ergänzungen zu den einzelnen Artikeln. Allerdings behalten wir uns das Recht vor, ungemessene Kommentare zu ignorieren. Gerne können Sie auch direkt per eMail Kontakt mit uns aufnehmen.

Kommentar zu diesem Artikel verfassen

Name:
Email:

Kommentar:
Bitte abgebildeten Sicherheitscode eingeben:


 



Wißner-Verlag Tel. 0821/25989-0