Stadtlexikon Augsburg - Nachschlagewerk zur Geschichte der Stadt Augsburg und Schwabens.
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Willer

Von: Dr. Hans-Jörg Künast / Dr. Josef Mančal (Stand: 2. Auflage Druckausgabe)

  • Georg d. Ä., * 1514 Augsburg, † 1593 Augsburg, Buchführer, Verleger. Dominierende Figur des Augsburger und damit des süddeutschen Buchhandels in der 2. Hälfte des 16. Jahrhunderts. Die Behauptung der älteren Literatur, er habe die Buchhandlung von Rynmann und Präunlein übernommen, widerspricht dem Quellenbefund. Heiratete in die Drucker- und Buchführerfamilie Elchinger ein, Verbindungen zu Präunlein sind bislang nicht nachweisbar. Seine Bedeutung dokumentieren seine seit 1564 regelmäßig zweimal im Jahr herausgegebenen Kataloge zur Frankfurter Buchmesse. Feste Niederlassungen in Wien und Tübingen. Sein Verlag beschäftigte Drucker in Augsburg, Nürnberg, Regensburg, Lauingen und anderen Städten. Zu seinem Erfolg dürfte beigetragen haben, dass es ihm gelang, im entstehenden konfessionellen Zeitalter sowohl den katholischen wie den protestantischen Buchmarkt zu bedienen. Nach Willers Tod führten seine Söhne die Firma mit Erfolg fort, wobei sich Elias Willer nach der Erbteilung (1599) mehr auf die Frankfurter Geschäfte konzentrierte, während sein Bruder 2) in Augsburg blieb.
  • 2) Georg d. J., 16./17. Jahrhundert, Buchhändler, Verleger. Sohn von 1), übernahm nach Erbteilung 1599 die Augsburger Geschäfte allein. Gegenüber dem Buchhandel trat der Verlag immer mehr in den Hintergrund. Neben Kaspar Flurschütz wichtigster Augsburger Musikalienhändler des 17. Jahrhunderts von überregionaler Bedeutung. 1622 Katalog mit 359 bei ihm als Barsortiment verfügbaren Notendrucken aus lokalen, regionalen und überregionalen Pressen (u. a. Antwerpen, Basel, Bologna, Hamburg, Köln, Leiden, Leipzig, Paris, Prag, Rom, Salzburg, Straßburg, Venedig, Zü­rich). Um 1632 ist das Ende der Firma anzusetzen.

Richard Schaal, Georg Willers Augsburger Musikalien-Lagerkatalog von 1622, in: Die Musikforschung 16 (1963), 127-139; Horst Heussner / Ingo Schultz, Collectio musica, 1973; Rudolf Blum, Nationalbibliographie und Nationalbibliothek. Die Verzeichnung und Sammlung der nationalen Buchproduktion, besonders der deutschen [...], in: Archiv für Geschichte des Buchwesens 35 (1990), 15-21; Hans-Jörg Künast, Georg Willer d. Ä. von Augsburg und die Erstausgabe des Gesamtwerks von Hans Sachs, in: 500 Jahre Hans Sachs, 1994, 63-66; Ders. / Brigitte Schürmann, Johannes Rynmann, Wolfgang Präunlein und Georg Willer, in: Augsburger Buchdruck und Verlagswesen, 1997, 23-40; Thomas Röder / Theodor Wohnhaas, Der Augsburger Musikdruck von den Anfängen bis zum Ende des Dreißigjährigen Kriegs, in: ebenda, 1997, bes. 319 f.; Augsburger Buchdruck und Verlagswesen, 1997, 1225 f., 1232.



Wir freuen uns über Ihre Anmerkungen, Verbesserungsvorschläge und Ergänzungen zu den einzelnen Artikeln. Allerdings behalten wir uns das Recht vor, ungemessene Kommentare zu ignorieren. Gerne können Sie auch direkt per eMail Kontakt mit uns aufnehmen.

Kommentar zu diesem Artikel verfassen

Name:
Email:

Kommentar:
Bitte abgebildeten Sicherheitscode eingeben:


 



Wißner-Verlag Tel. 0821/25989-0