Stadtlexikon Augsburg - Nachschlagewerk zur Geschichte der Stadt Augsburg und Schwabens.
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Wiedemann

Andreas, * 9.11.1824 Ried bei Zusmarshausen, † 16.11.1896 Augsburg, Lehrer, Naturforscher

Von: Dr. Josef Mančal (Stand: 2. Auflage Druckausgabe)

  • Nach fast 40-jähriger Lehrertätigkeit, davon mehr als 20 Jahre in Breitenbronn, im Oktober 1881 Eintritt in den Ruhestand; im Oktober 1882 Nachfolger Friedrich Leus als Vorsitzender des Naturhistorischen Vereins (Naturwissenschaftlicher Verein). Betrieb zoologische und palä­ontologische Studien und sicherte wichtige Funde im Augsburger Raum. Otto Roger benannte nach ihm einen fossilen Nager der Tertiärzeit.

Berichte des Naturwissenschaftlichen Vereins für Schwaben und Neuburg 33 (1898), 397-401.



Wir freuen uns über Ihre Anmerkungen, Verbesserungsvorschläge und Ergänzungen zu den einzelnen Artikeln. Allerdings behalten wir uns das Recht vor, ungemessene Kommentare zu ignorieren. Gerne können Sie auch direkt per eMail Kontakt mit uns aufnehmen.

Kommentar zu diesem Artikel verfassen

Name:
Email:

Kommentar:
Bitte abgebildeten Sicherheitscode eingeben:


 



Wißner-Verlag Tel. 0821/25989-0