Stadtlexikon Augsburg - Nachschlagewerk zur Geschichte der Stadt Augsburg und Schwabens.
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Westkrankenhaus

(Langemarckstraße 11)

Von: Franz Schreiber / Günther Grünsteudel (Stand: 15.10.2009)

  • Im Mai 1945 wurde in der Arras-Kaserne (Garnison) ein Lazarett eingerichtet, das im April 1947 mit Genehmigung der Militärregierung in ein Krankenhaus umgewandelt wurde. 1970 ging das Westkrankenhaus in städtisches Eigentum über. Zum 1.1.1971 Eingliederung in den  Krankenhauszweckverband Augsburg. Zuletzt drei medizinische Kliniken, Hautklinik und psychiatrische Abteilung mit zusammen rund 500 Betten. Im September 1982 Stillegung des Westkrankenhauses und Umzug in das Zentralklinikum (Klinikum Augsburg).

Trümmer, Jeeps und leere Mägen, 1995, 116.



Wir freuen uns über Ihre Anmerkungen, Verbesserungsvorschläge und Ergänzungen zu den einzelnen Artikeln. Allerdings behalten wir uns das Recht vor, ungemessene Kommentare zu ignorieren. Gerne können Sie auch direkt per eMail Kontakt mit uns aufnehmen.

Kommentar zu diesem Artikel verfassen

Name:
Email:

Kommentar:
Bitte abgebildeten Sicherheitscode eingeben:


 



Wißner-Verlag Tel. 0821/25989-0