Stadtlexikon Augsburg - Nachschlagewerk zur Geschichte der Stadt Augsburg und Schwabens.
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Sturmfeder

Franz Friedrich von, * 11.12.1758 Mannheim, † 26.2.1828 Augsburg, Kapitularvikar

Von: Dr. Stefan Miedaner (Stand: 2. Auflage Druckausgabe)

  • 1784 Kanonikat in Ellwangen, Priesterweihe 1793 in Augsburg. 1797 Augsburger Domdekan. Nach dem Tod des ihm gewogenen Fürstbischofs Klemens Wenzeslaus 1812 wurde er durch königlicher Ernennung zum Kapitularvikar eingesetzt, wobei seine kanonische Bevollmächtigung ungeklärt blieb. Als einziges Mitglied des aufgehobenen Domstifts wurde Sturmfeder in das neue, aufgrund des bayerischen Konkordats errichtete und am 1.11.1821 eröffnete Augsburger Domkapitel übernommen und gleichzeitig zum Dompropst bestellt.

Die Bischöfe der deutschsprachigen Länder 1785/1803 bis 1945, 1983, 752; Joachim Seiler, Das Augsburger Domkapitel vom Dreißigjährigen Krieg bis zur Säkularisation, 1989, 822-828; Peter Rummel, Die Augsburger Bischöfe, Weihbischöfe und Generalvikare vom 17. Jahrhundert bis zum 2. Vatikanischen Konzil, in: Jahrbuch des Vereins für Augsburger Bistumsgeschichte 24 (1990), 47; Thomas Groll, Das neue Augsburger Domkapitel, 1996, 821-825.



Wir freuen uns über Ihre Anmerkungen, Verbesserungsvorschläge und Ergänzungen zu den einzelnen Artikeln. Allerdings behalten wir uns das Recht vor, ungemessene Kommentare zu ignorieren. Gerne können Sie auch direkt per eMail Kontakt mit uns aufnehmen.

Kommentar zu diesem Artikel verfassen

Name:
Email:

Kommentar:
Bitte abgebildeten Sicherheitscode eingeben:


 



Wißner-Verlag Tel. 0821/25989-0