Stadtlexikon Augsburg - Nachschlagewerk zur Geschichte der Stadt Augsburg und Schwabens.
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Steingasse

(Innenstadt, Amtlicher Stadtplan K 8)

Von: Dr. Peter Geffcken (Stand: 2. Auflage Druckausgabe)

  • Als Straßenbezeichnung schon 1431 bezeugt. Im Zwickel zwischen Steingasse und Karolinenstraße muss sich ein größerer ‘Stein‘ (Gerichtsstein?) befunden haben, auf den wohl auch der Name des Hauses ’auf dem (Juden-)Stein’ (Lit. D 44) Bezug nimmt. Bei Lit. D 42 wird in den Quellen (1348) ebenfalls auf einen ’Stein’ im hinteren Grundstücksbereich verwiesen. Die Annahme von Haid, dass ein Zusammenhang mit der 1416 beginnenden Steinpflasterung der Straßen Augsburgs bestehe, erscheint wenig plausibel.

Christoph J. Haid, Historische Nachweise über die ursprüngliche Benennung aller Straßen, Plätze, […] etc. in der Kreis-Hauptstadt Augsburg, 1833, 105; Walter Groos, Beiträge zur Topographie von Alt-Augsburg, 1967, 67 ff.



Wir freuen uns über Ihre Anmerkungen, Verbesserungsvorschläge und Ergänzungen zu den einzelnen Artikeln. Allerdings behalten wir uns das Recht vor, ungemessene Kommentare zu ignorieren. Gerne können Sie auch direkt per eMail Kontakt mit uns aufnehmen.

Kommentar zu diesem Artikel verfassen

Name:
Email:

Kommentar:
Bitte abgebildeten Sicherheitscode eingeben:


 



Wißner-Verlag Tel. 0821/25989-0