Stadtlexikon Augsburg - Nachschlagewerk zur Geschichte der Stadt Augsburg und Schwabens.
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Stark

Johannes (Starck, auch Fortis), * Rothenburg/Tauber, † vielleicht in Augsburg begraben, Karmelit, Prior von St. Anna

Von: Dr. Peter Stoll (Stand: 2. Auflage Druckausgabe)

  • Als Mitglied des Auzsburger Karmelitenkonvents St. Anna Studium und akademische Laufbahn in Wien. Seit 1497 Prior von St. Anna, später Provinzial und Generalvikar seines Ordens. Setzte erfolgreich die Bemühungen seines Amtsvorgängers Matthias Fabri fort, das Ansehen des Klosters in der Augsburger Oberschicht zu steigern und den Ausbau der Kirche voranzutreiben. Spätestens 1509 Baubeginn der Fuggerkapelle als Westerweiterung der Kirche und Familiengrablege. Am 15.1.1514 Amtsenthebung und Gefangennahme, wobei sich hinter den offiziellen Anschuldigungen (Misswirtschaft, ausschweifender Lebenswandel, Ketzerei) möglicherweise Auseinandersetzungen rivalisierender Flügel des Ordens verbargen. 1519 als Dekan der Theologischen Fakultät der Universität Wien bezeugt.

Bruno Bushart, Die Fuggerkapelle bei St. Anna in Augsburg, 1994, 18-20; Wilhelm Schiller, Die St. Annakirche in Augsburg, 1938, 48; Biographisches Lexikon der Ludwig-Maximilians-Universität München 1, 1998, 128.



Wir freuen uns über Ihre Anmerkungen, Verbesserungsvorschläge und Ergänzungen zu den einzelnen Artikeln. Allerdings behalten wir uns das Recht vor, ungemessene Kommentare zu ignorieren. Gerne können Sie auch direkt per eMail Kontakt mit uns aufnehmen.

Kommentar zu diesem Artikel verfassen

Name:
Email:

Kommentar:
Bitte abgebildeten Sicherheitscode eingeben:


 



Wißner-Verlag Tel. 0821/25989-0