Stadtlexikon Augsburg - Nachschlagewerk zur Geschichte der Stadt Augsburg und Schwabens.
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Sportanlagen der Universität Augsburg

(Universitätsstraße 3)

Von: Maria Huber (Stand: 2. Auflage Druckausgabe)

  • Die 6,5 ha große Anlage im Süden des Universitätsgeländes wurde am 15.7.1994 eingeweiht. Sie ist harmonisch in die Landschaftsstruktur eingefügt. Archäologische Grabungen im Vorfeld der Baumaßnahmen erbrachten Funde der Glockenbecherkultur (einige Stücke sind im Eingangsbereich des Seminargebäudes ausgestellt). In lichter Architektur entstanden Hallentrakt (u. a. mit Dreifachturnhalle) und Seminargebäude. Neben normierten Sportanlagen für alle Disziplinen der Sportlehrerausbildung mit Ausnahme des Schwimmsports gibt es Anlagen zur freien sportlichen Betätigung (Finnenbahn, Kletterwände etc.).

Sportanlagen der Universität Augsburg, 1994.



Wir freuen uns über Ihre Anmerkungen, Verbesserungsvorschläge und Ergänzungen zu den einzelnen Artikeln. Allerdings behalten wir uns das Recht vor, ungemessene Kommentare zu ignorieren. Gerne können Sie auch direkt per eMail Kontakt mit uns aufnehmen.

Kommentar zu diesem Artikel verfassen

Name:
Email:

Kommentar:
Bitte abgebildeten Sicherheitscode eingeben:


 



Wißner-Verlag Tel. 0821/25989-0