Stadtlexikon Augsburg - Nachschlagewerk zur Geschichte der Stadt Augsburg und Schwabens.
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Söldner

Von: Dr. Jürgen Kraus (Stand: 2. Auflage Druckausgabe)

  • Zur Entlastung der bürgerlichen Wehrpflicht nahm der Rat seit dem 14. Jahrhundert Söldner in Dienst, die drei Kategorien zuzuordnen sind: als Stadtwächter und Ratsboten ständig bestallte Stadtsöldner, seit dem 16. Jahrhundert 18 Torhüter, 26 Turmwächter und 40 Scharwächter (hierzu zählten auch die Einspännigen); in Kriegszeiten unter einem Hauptmann angeworbene und vorübergehend in Dienst genommene Söldner, die bei abklingender Gefahr jeweils wieder entlassen wurden; sie umfassten in der Regel mehrere 100 Mann, 1556 sogar 3500 und 1622 nochmals 1500 Mann; und schließlich drei ständig in Reserve gehaltene Soldritter (Stadtgarde).

Jürgen Kraus, Das Militärwesen der Reichsstadt Augsburg, 1980.



Wir freuen uns über Ihre Anmerkungen, Verbesserungsvorschläge und Ergänzungen zu den einzelnen Artikeln. Allerdings behalten wir uns das Recht vor, ungemessene Kommentare zu ignorieren. Gerne können Sie auch direkt per eMail Kontakt mit uns aufnehmen.

Kommentar zu diesem Artikel verfassen

Name:
Email:

Kommentar:
Bitte abgebildeten Sicherheitscode eingeben:


 



Wißner-Verlag Tel. 0821/25989-0