Stadtlexikon Augsburg - Nachschlagewerk zur Geschichte der Stadt Augsburg und Schwabens.
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

SchwabenCenter

(Wolfram- und Herrenbachviertel)

Von: Franz Schreiber / Redaktion (Stand: 21.12.2011)

  • Baubeginn der drei 20-stöckigen Hochhäuser (mit je etwa 170 Wohnungen) samt Einkaufszentrum im Frühjahr 1970. Fertigstellung im Juni 1971. Im selben Jahr Fußgängerüberführung über die Friedberger Straße. Bauherrin eines der Hochhäuser war die Stadtsparkasse Augsburg, die ihre Mietwohnungen im April 1984 an die Firma Wertbau verkaufte, die sie ihrerseits als Eigentumswohnungen veräußerte. Das 2009 instandgesetzte Einkaufszentrum (vermietbare Fläche: ca. 20.000 qm) umfasst heute mehr als 30 Fachgeschäfte, Gastronomie- und Dienstleistungsbetriebe sowie ca. 1200 Parkplätze.

Amtsblatt der Stadt Augsburg, 26.2.1971; Augsburger Allgemeine, 22.5.1984; Homepage (www.schwabencenter-augsburg.de).

Schwaben-Center (Foto: Alfred Neff)



Wir freuen uns über Ihre Anmerkungen, Verbesserungsvorschläge und Ergänzungen zu den einzelnen Artikeln. Allerdings behalten wir uns das Recht vor, ungemessene Kommentare zu ignorieren. Gerne können Sie auch direkt per eMail Kontakt mit uns aufnehmen.

Kommentar zu diesem Artikel verfassen

Name:
Email:

Kommentar:
Bitte abgebildeten Sicherheitscode eingeben:


 



Wißner-Verlag Tel. 0821/25989-0