Stadtlexikon Augsburg - Nachschlagewerk zur Geschichte der Stadt Augsburg und Schwabens.
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

J. Schürer AG

Von: Dr. Gerhard Hetzer (Stand: 5.5.2010)

  • 1858 von Julius Schürer (* 1808), der vorher in verschiedenen Sparten (u. a. Eisenhandel, Gasfabrikation) unternehmerisch tätig war, als Nähfadenfabrik gegründet. Seit 1886 Betriebsgebäude an der Haunstetter Straße, seit 1887 AG. Bereits 1914 beträchtlicher Kapitalanteil der ’Zwirn- und Nähfadenfabrik Göggingen’ (Ackermann), über mehrere Investitionswellen bis Ende der 1950er Jahre nahezu vollständiger Aktienbesitz. 1938 rund 700 Beschäftigte. Vorstandsvorsitzender seit 1928 war Otto A. H. Vogel. Der Gründerfamilie entstammt der Kunsthistoriker Oskar Schürer.

Eva Moser, „Gradlinigkeit einer souveränen Persönlichkeit“. Otto A. H. Vogel, Präsident der Industrie- und Handelskammer Augsburg 1945-1958, in: Festschrift Hermann Rumschöttel zum 65. Geburtstag 2, 2006, 629-642.



Wir freuen uns über Ihre Anmerkungen, Verbesserungsvorschläge und Ergänzungen zu den einzelnen Artikeln. Allerdings behalten wir uns das Recht vor, ungemessene Kommentare zu ignorieren. Gerne können Sie auch direkt per eMail Kontakt mit uns aufnehmen.

Kommentar zu diesem Artikel verfassen

Name:
Email:

Kommentar:
Bitte abgebildeten Sicherheitscode eingeben:


 



Wißner-Verlag Tel. 0821/25989-0