Stadtlexikon Augsburg - Nachschlagewerk zur Geschichte der Stadt Augsburg und Schwabens.
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Schorer

Hans Friedrich (Schrorer), * 1585 Augsburg, † 1646 Augsburg, Zeichner, Radierer

Von: Dr. Rolf Biedermann / Dr. Gode Krämer (Stand: 2. Auflage Druckausgabe)

  • Lehrzeit seit 1598 bei seinem Vater Hans d. Ä. Seit 1607 umfangreiche zeichnerische Tätigkeit, sehr häufig Kopien nach Zeichnungen und Graphiken anderer Künstler. 1616 Meister und Übernahme der Malergerechtigkeit vom Vater. Seine Zeichnungen entstanden oft als Muster- oder Vorlageblätter für Kunsthandwerker. 1619 erschien nach seinen Entwürfen als Radierungen eine Sammlung von Ornamenten für Goldschmiede. Elf Zeichnungen in den Kunstsammlungen Augsburg. Er hat keine Gemälde hinterlassen.

Georg K. Nagler, Die Monogrammisten 3, 1863, 1524 f.; Ders., Neues allgemeines Künstlerlexikon 17, 21910, 524 f.; Allgemeines Lexikon der bildenden Künstler 30, 1936, 301; Meisterzeichnungen des deutschen Barock, 1987, 140 f.



Wir freuen uns über Ihre Anmerkungen, Verbesserungsvorschläge und Ergänzungen zu den einzelnen Artikeln. Allerdings behalten wir uns das Recht vor, ungemessene Kommentare zu ignorieren. Gerne können Sie auch direkt per eMail Kontakt mit uns aufnehmen.

Kommentar zu diesem Artikel verfassen

Name:
Email:

Kommentar:
Bitte abgebildeten Sicherheitscode eingeben:


 



Wißner-Verlag Tel. 0821/25989-0