Stadtlexikon Augsburg - Nachschlagewerk zur Geschichte der Stadt Augsburg und Schwabens.
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Schöppler

Johann Michael, * 1754 Pappenheim, † 1839 Bobingen, Kattunfabrikant, Kaufmann

Von: Thomas Reich (Stand: 2. Auflage Druckausgabe)

  • Erwarb 1781 mit seinem späteren Schwager, dem aus einer Augsburger Kattundruckerfamilie stammenden Johann Gottfried Hartmann, die Kattundruckerei Apfel. Die 1783 gegründete Firma Schöppler & Hartmann blieb von den allgemeinen Krisenerscheinungen im Augsburger Kattundruck nicht verschont, außerdem ist in den 1790er Jahren ein Zerwürfnis zwischen Schöppler und Hartmann anzunehmen, was zu Verlusten führte. Der Kattundruck trat in der Folge zugunsten des Baumwollhandels in den Hintergrund. Um 1800 zog sich Schöppler aus dem Geschäft zurück, worauf sein Schwager Georg Paul Forster, der seit 1783 aus Nürnberg ’Droguen’ und Farbwaren lieferte und aus Augsburg Kattune bezog, 1801 als Teilhaber einstieg; 1807 folgte auf ihn sein Sohn Karl Ludwig Forster. Schöppler lebte bis zu seinem Tod auf seinem Schlossgut in Straßberg bei Augsburg.
  • Schöpplerstraße (Links der Wertach-Süd, Amtlicher Stadtplan H, I 7/8).

150 Jahre Neue Augsburger Kattunfabrik vormals Schöppler & Hartmann, 1931, 10 f.; Peter Fassl, Karl Ludwig Forster, in: Unternehmer, 177.



Wir freuen uns über Ihre Anmerkungen, Verbesserungsvorschläge und Ergänzungen zu den einzelnen Artikeln. Allerdings behalten wir uns das Recht vor, ungemessene Kommentare zu ignorieren. Gerne können Sie auch direkt per eMail Kontakt mit uns aufnehmen.

Kommentar zu diesem Artikel verfassen

Name:
Email:

Kommentar:
Bitte abgebildeten Sicherheitscode eingeben:


 



Wißner-Verlag Tel. 0821/25989-0