Stadtlexikon Augsburg - Nachschlagewerk zur Geschichte der Stadt Augsburg und Schwabens.
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Rot

Kaufmannsfamilie

Von: Dr. Katharina Sieh-Burens (Stand: 2. Auflage Druckausgabe)

  • Die Rot wanderten von Ulm nach Augsburg zu. Konrad (I, † 1541 Augsburg) war in erster Ehe 1527 mit Helene Baumgartner und in zweiter Ehe 1536 mit Katharina Welser verheiratet. 1538 Aufnahme ins Patriziat. Führte mit seinem Bruder Erasmus ein erfolgreiches Handelsunternehmen. Sein Sohn Konrad (II, * 1530, † 1610) übernahm das väterliche Geschäft. Er heiratete 1564 Anna Engel von Engelsee, saß ab 1566 im Rat und 1576-1580 im Geheimen Rat. Errichtete 1573 im Kautzengässchen die erste Zuckersiederei Deutschlands. Erwarb 1576 von der portugiesischen Krone das Pfeffermonopol, das Unternehmen scheiterte jedoch an Finanzierungsproblemen. Der Bankrotteur verließ daraufhin 1580 heimlich Augsburg und ließ das Gerücht von einem Selbstmord kursieren. Tatsächlich lebte er wenig später als königlicher Fischmeister am spanischen Hof und wurde 1589/90 Konsul der deutschen Nation in Lissabon.

Allgemeine deutsche Biographie 29, 1889, 312; R. Hildebrandt, Wirtschaftsentwicklung und Konzentration im 16. Jahrhundert, in: Scripta mercaturae 1 (1970), 25-49.



Wir freuen uns über Ihre Anmerkungen, Verbesserungsvorschläge und Ergänzungen zu den einzelnen Artikeln. Allerdings behalten wir uns das Recht vor, ungemessene Kommentare zu ignorieren. Gerne können Sie auch direkt per eMail Kontakt mit uns aufnehmen.

Kommentar zu diesem Artikel verfassen

Name:
Email:

Kommentar:
Bitte abgebildeten Sicherheitscode eingeben:


 



Wißner-Verlag Tel. 0821/25989-0