Stadtlexikon Augsburg - Nachschlagewerk zur Geschichte der Stadt Augsburg und Schwabens.
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Rorif von Rheinau

Servatius (Roriff von Rheinau), * Lüttich, † 1593 Innsbruck, Orgelbauer, Organist, Musiklehrer, Komponist

Von: Dr. Josef Mančal (Stand: 2. Auflage Druckausgabe)

  • In Augsburg zunächst Organist des Domherrn Ambrosius von Gumppenberg zu Affing († 1574); 1561-1566 durch dessen Mitwirkung erster Domorganist in Augsburg; daneben städtischer Musiker, Musiklehrer und Orgelbauer; 1564 Lieferung von Instrumenten an Kardinal Otto Truchsess von Waldburg und an die Höfe in Innsbruck und Prag. Erwerb des Bürgerrechts. 1566 Organist am Innsbrucker Hof; daneben als Orgelbauer tätig (u. a. in Brixen, Hall/Tirol und Günzburg). Wiederholte Aufenthalte (1571-1574, 1585) in Augsburg (Materialeinkauf, Instrumentenhandel). 1581 Nobilitierung (’von Rheinau’). 1587 Pensionierung aus gesundheitlichen Gründen, 1590 Erhalt einer Ende 1591 abgelösten Pfründe im Chorherrenstift Neustift.

Otto Ursprung, Jacobus de Kerle, 1913, 67-69; Hermann Fischer / Theodor Wohnhaas, Historische Orgeln in Schwaben, 1982, 14 f., 52; Diess., Miscellanea zur Augsburger Dommusik, in: Quaestiones in musica. Festschrift für Franz Krautwurst zum 65. Geburtstag, 1989, 127, 141; Franz Krautwurst / Wolfgang Zorn, Bibliographie des Schrifttums zur Musikgeschichte der Stadt Augsburg, 1989; Josef Mančal, Zu musikgeschichtlichen Bezügen zwischen Schwaben und Tirol vom 15. bis 19. Jahrhundert, in: Musik in Bayern 41 (1990), 79-149.



Wir freuen uns über Ihre Anmerkungen, Verbesserungsvorschläge und Ergänzungen zu den einzelnen Artikeln. Allerdings behalten wir uns das Recht vor, ungemessene Kommentare zu ignorieren. Gerne können Sie auch direkt per eMail Kontakt mit uns aufnehmen.

Kommentar zu diesem Artikel verfassen

Name:
Email:

Kommentar:
Bitte abgebildeten Sicherheitscode eingeben:


 



Wißner-Verlag Tel. 0821/25989-0