Stadtlexikon Augsburg - Nachschlagewerk zur Geschichte der Stadt Augsburg und Schwabens.
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Prinz-Textildruck GmbH

(Bozener Straße 1)

Von: Günther Grünsteudel (Stand: 2. Auflage Druckausgabe)

  • 1837 gründete Samuel Friedrich in Lechhausen eine Bleicherei und Färberei, die von seinem Sohn Heinrich weitergeführt wurde. 1896 entstand hieraus die ’Aktiengesellschaft für Bleicherei, Färberei und Appretur Augsburg, vormals Heinrich Prinz Nachf.’; seit 1917 ’Aktiengesellschaft für Bleicherei, Färberei, Appretur und Druckerei Augsburg’. Im Februar 1944 wurden die Fabrikanlagen zu 80 % zerstört; Wiederaufbau 1945/50. 1948 Änderung des Firmennamens in ’Textilausrüstung und Druckerei Prinz AG’. In den 1950er und 1960er Jahren Neubauten und Modernisierungen. 1968 Übernahme der Textildruckerei von Martini & Cie. 1972 ging das langjährige Mitglied der Dierig-Gruppe in der Dierig AG auf. Seit 1980 obiger Name. Nach Stillegungsankündigung 1981 Entwicklung eines Konzepts zur Erhaltung von 400 Arbeitsplätzen. Endgültige Einstellung der Produktion zum 31.3.1995; Umwandlung in die ’Prinz Gewerbepark GmbH’.

Augsburger Allgemeine, 13.8., 12.9.1968; 24.6., 22.10.1981; Handbuch der deutschen Aktiengesellschaften 1971/72, 2, 1691; 1972/73, 8, 8248; Lechhausen, 1985, 156.



Wir freuen uns über Ihre Anmerkungen, Verbesserungsvorschläge und Ergänzungen zu den einzelnen Artikeln. Allerdings behalten wir uns das Recht vor, ungemessene Kommentare zu ignorieren. Gerne können Sie auch direkt per eMail Kontakt mit uns aufnehmen.

Kommentar zu diesem Artikel verfassen

Name:
Email:

Kommentar:
Bitte abgebildeten Sicherheitscode eingeben:


 



Wißner-Verlag Tel. 0821/25989-0