Stadtlexikon Augsburg - Nachschlagewerk zur Geschichte der Stadt Augsburg und Schwabens.
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Priller

Josef, * 27.6.1915 Ingolstadt, † 20.5.1961 Böbing/Schongau, Flieger

Von: Robert Deininger (Stand: 2. Auflage Druckausgabe)

  • Im Zweiten Weltkrieg Kommodore des Jagdgeschwaders 26 (Oberst), gegen Kriegsende Inspekteur der Jagdflieger West. Nach 1945 zunächst Fuhrunternehmer in Mering und, auf Vermittlung Kardinal Faulhabers, kurzzeitig Chef der Landpolizei in Augsburg. Nach Heirat mit Johanna Riegele Erwerb des Braumeister-Diploms in Weihenstephan; bis zu seinem Herztod Geschäftsführer des Brauhauses Riegele. Mitbegründer und 1. Vorsitzender des Sportflieger-Clubs Augsburg. Oberst der Reserve der Bundesluftwaffe.
  • Josef-Priller-Straße (Universitätsviertel, Amtlicher Stadtplan K 12).

Augsburger Allgemeine, 6.6.1964; Robert Deininger, Augsburg. Porträt einer Fliegerstadt, 1995, 96-98.



Wir freuen uns über Ihre Anmerkungen, Verbesserungsvorschläge und Ergänzungen zu den einzelnen Artikeln. Allerdings behalten wir uns das Recht vor, ungemessene Kommentare zu ignorieren. Gerne können Sie auch direkt per eMail Kontakt mit uns aufnehmen.

Kommentar zu diesem Artikel verfassen

Name:
Email:

Kommentar:
Bitte abgebildeten Sicherheitscode eingeben:


 



Wißner-Verlag Tel. 0821/25989-0