Stadtlexikon Augsburg - Nachschlagewerk zur Geschichte der Stadt Augsburg und Schwabens.
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Pinz

Johann Georg (Pintz), * 1697, † 1772, Kupferstecher

Von: Ulrich Kirstein (Stand: 2. Auflage Druckausgabe)

  • Ausbildung wohl in Augsburg, fertigte vor allem Ornament- und Architekturstiche, außerdem Stadtansichten in Ornamentrahmen; insbesondere für den Verlag Martin Engelbrecht tätig. 1732 erschien nach Zeichnungen Salomon Kleiners ’Das Prächtige RathHauss der Stadt Augspurg’ (Verlag Jeremias Wolff), das einen hohen Grad an Ausführlichkeit und Detailgenauigkeit bewies und auch für die Rekonstruktion des Goldenen Saals Verwendung fand. Stach außerdem nach Zeichnungen von Johann Esaias Nilson.

Olgerd Grosswald, Der Kupferstich des XVIII. Jahrhunderts in Augsburg und Nürnberg, Diss. München 1912, Anhang; Allgemeines Lexikon der Bildenden Künstler 27, 1933, 67; Augsburger Barock, 1968, 58-62.



Wir freuen uns über Ihre Anmerkungen, Verbesserungsvorschläge und Ergänzungen zu den einzelnen Artikeln. Allerdings behalten wir uns das Recht vor, ungemessene Kommentare zu ignorieren. Gerne können Sie auch direkt per eMail Kontakt mit uns aufnehmen.

Kommentar zu diesem Artikel verfassen

Name:
Email:

Kommentar:
Bitte abgebildeten Sicherheitscode eingeben:


 



Wißner-Verlag Tel. 0821/25989-0