Stadtlexikon Augsburg - Nachschlagewerk zur Geschichte der Stadt Augsburg und Schwabens.
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Münsterer

Hanns Otto, * 28.7.1900 Dieuze (Lothringen), † 30.10.1974 München, Arzt, Volkskundler, Schriftsteller

Von: Dr. Günter Hägele (Stand: 2. Auflage Druckausgabe)

  • Sein Vater war Major im 4. Königlichen Chevaulegers-Regiment in Ausburg. Lernte 1917 Bertolt Brecht und Caspar Neher kennen, mit beiden eng befreundet. Seine Tagebü­cher sind eine wichtige Quelle für Brechts Augsburger Jahre. 1919-1924 Studium der Medizin in Wien und München. 1938-1945 Oberarzt an der Universitätsklinik München (Habilitation 1942), seit 1945 Facharzt in München. Zahlreiche medizinische Publikationen sowie grundlegende volkskundliche Studien vor allem über Amulette und volksmedizinisches religiöses Brauchtum. Seine umfangreiche volkskundliche Sammlung befindet sich heute im Bayerischen Nationalmuseum und im Diözesanmuseum Freising, sein handschriftlicher Nachlass wird in der Bayerischen Staatsbibliothek verwahrt. Trat auch als Lyriker und Erzähler hervor.

Hanns Otto Münsterer, Bert Brecht, Erinnerungen und Gespräche 1917-1922, 1963; Heidrun Alzheimer-Haller, Volkskunde in Bayern, 1991, 190-192; Literaturlexikon. Autoren und Werke deutscher Sprache 8, 1990, 288; Tom Kuhn, Ja, damals waren wir Dichter. Hanns Otto Münsterer, Bertolt Brecht and the dynamics of literary friendship, in: Brecht yearbook 21 (1996), 49-66; Dass., in: Der junge Brecht, 1996, 44-64; Neue deutsche Biographie 18, 1997, 544 f.



Wir freuen uns über Ihre Anmerkungen, Verbesserungsvorschläge und Ergänzungen zu den einzelnen Artikeln. Allerdings behalten wir uns das Recht vor, ungemessene Kommentare zu ignorieren. Gerne können Sie auch direkt per eMail Kontakt mit uns aufnehmen.

Kommentar zu diesem Artikel verfassen

Name:
Email:

Kommentar:
Bitte abgebildeten Sicherheitscode eingeben:


 



Wißner-Verlag Tel. 0821/25989-0