Stadtlexikon Augsburg - Nachschlagewerk zur Geschichte der Stadt Augsburg und Schwabens.
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

H. Mühlberger

Von: Dr. Hans-Jörg Künast (Stand: 2. Auflage Druckausgabe)

  • 1870 kam der katholische Buchdrucker Hieronymus Mühlberger (* 22.11. 1839 Wasserburg/Inn, † 14.1.1906 Augsburg) von Rosenheim nach Augsburg, wo er die Druckerei von Georg Anton Wolf erwarb. Mit der Druckerei war ein Verlag für religiöse Literatur verbunden. Das Druckprogramm umfasste auch eine Reihe von Zeitschriften. 1903-1957 verlegte Mühlberger das Augsburger Adressbuch. Seit 1964 Zweigstelle in Gersthofen, wohin das Unternehmen 1987 umzog. Die Firma war über vier Generationen in Familienbesitz, ehe sie 1991 an die Rinol AG (Renningen bei Stuttgart) verkauft wurde und 1992 in Konkurs ging.

100 Jahre Hieronymus Mühlberger, 1970; Lexikon des gesamten Buchwesens 5, 21999, 247; Augsburger Buchdruck und Verlagswesen, 1997, 1316.



Wir freuen uns über Ihre Anmerkungen, Verbesserungsvorschläge und Ergänzungen zu den einzelnen Artikeln. Allerdings behalten wir uns das Recht vor, ungemessene Kommentare zu ignorieren. Gerne können Sie auch direkt per eMail Kontakt mit uns aufnehmen.

Kommentar zu diesem Artikel verfassen

Name:
Email:

Kommentar:
Bitte abgebildeten Sicherheitscode eingeben:


 



Wißner-Verlag Tel. 0821/25989-0