Stadtlexikon Augsburg - Nachschlagewerk zur Geschichte der Stadt Augsburg und Schwabens.
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Mondkrater

Von: Inge Keil (Stand: 2. Auflage Druckausgabe)

  • 1651 benannte Giovanni Battista Riccioli (1598-1671), Professor in Bologna, drei Mondkrater nach um die Astronomie verdienten Personen aus Augsburg: Bayer, 50° südlicher Breite, 30° östlicher Länge (Johann Bayer); Hainzel, 40° südlicher Breite, 30° östlicher Länge (Paulus Hainzel); Schiller, 50° südlicher Breite, 40° östlicher Länge (Julius Schiller).

Giovanni Battista Riccioli, Almagestum novum 1, 1651, 204 f.



Wir freuen uns über Ihre Anmerkungen, Verbesserungsvorschläge und Ergänzungen zu den einzelnen Artikeln. Allerdings behalten wir uns das Recht vor, ungemessene Kommentare zu ignorieren. Gerne können Sie auch direkt per eMail Kontakt mit uns aufnehmen.

Kommentar zu diesem Artikel verfassen

Name:
Email:

Kommentar:
Bitte abgebildeten Sicherheitscode eingeben:


 



Wißner-Verlag Tel. 0821/25989-0