Stadtlexikon Augsburg - Nachschlagewerk zur Geschichte der Stadt Augsburg und Schwabens.
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Miller

Joseph, * 27.8.1883 Scheppach/Schwaben, † 23.3.1964 (Ost-)Berlin, kommunistischer Politiker

Von: Dr. Günter Hägele (Stand: 2. Auflage Druckausgabe)

  • Sohn eines katholischen Kleinbauern. Schlosserlehre in Göggingen; Meisterprüfung 1912. Seit 1907 Werftarbeiter in Bremen und aktives SPD-Mitglied. Gründungsmitglied der KPD, Teilnahme an der Errichtung der Bremer Räterepublik. 1920-1923 Mitglied der Bremer Nationalversammlung, 1928-1930 Mitglied des Reichstags. 1933 Emigration über die Tschechoslowakei, Frankreich nach Schweden. 1946 Rückkehr nach (Ost-)Berlin, Abteilungsleiter Personalpolitik im Zentralkomitee der SED, später Leiter der Abteilung Gedenkstätten im Museum für Deutsche Geschichte.

Nach zwölfjähriger Emigration zurück nach Deutschland, in: Wir sind die Kraft, 1959; Biographisches Handbuch der deutschsprachigen Emigration nach 1933 1, 1980, 502; Neue deutsche Biographie 17, 1994, 524 f.



Wir freuen uns über Ihre Anmerkungen, Verbesserungsvorschläge und Ergänzungen zu den einzelnen Artikeln. Allerdings behalten wir uns das Recht vor, ungemessene Kommentare zu ignorieren. Gerne können Sie auch direkt per eMail Kontakt mit uns aufnehmen.

Kommentar zu diesem Artikel verfassen

Name:
Email:

Kommentar:
Bitte abgebildeten Sicherheitscode eingeben:


 



Wißner-Verlag Tel. 0821/25989-0