Stadtlexikon Augsburg - Nachschlagewerk zur Geschichte der Stadt Augsburg und Schwabens.
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

St. Michael

(Kapelle)

Von: Prof. Dr. Peter Rummel (Stand: 2. Auflage Druckausgabe)

  • 1482 stiftete Generalvikar Johannes Gossold zu dieser an seinem Domherrnhof angebauten Kapelle (heute: Hoher Weg 14) eine Vikarie. 1812 Verkauf an die Gebrüder Beck. 1817 mietweise Überlassung an Weihbischof von Hohenlohe-Waldenburg-Schillingsfürst. An der Stelle der 1944 zerstörten Kapelle steht heute das 'Haus Petrus Canisius' (Schulwerk der Diözese Augsburg).

Peter Rummel, Katholisches Leben in der Reichsstadt Augsburg (1650-1806), in: Jahrbuch des Vereins für Augsburger Bistumsgeschichte 18 (1984), 58.



Wir freuen uns über Ihre Anmerkungen, Verbesserungsvorschläge und Ergänzungen zu den einzelnen Artikeln. Allerdings behalten wir uns das Recht vor, ungemessene Kommentare zu ignorieren. Gerne können Sie auch direkt per eMail Kontakt mit uns aufnehmen.

Kommentar zu diesem Artikel verfassen

Name:
Email:

Kommentar:
Bitte abgebildeten Sicherheitscode eingeben:


 



Wißner-Verlag Tel. 0821/25989-0