Stadtlexikon Augsburg - Nachschlagewerk zur Geschichte der Stadt Augsburg und Schwabens.
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Mezger

Georg Caspar, * 23.1.1801 Wassertrüdingen/Mittelfranken, † 19.4.1874 Augsburg, Rektor des Gymnasiums bei St. Anna, Stadtbibliothekar

Von: Günther Grünsteudel (Stand: 2. Auflage Druckausgabe)

  • Nach Theologiestudium in Erlangen 1823 Hauslehrer bei Karl Ludwig Forster in Augsburg. 1824 Philologiestudien in München, Hilfslehrer am Gymnasium bei St. Anna, 1827 Gymnasialprofessor, 1835-1872 Stadtbibliothekar. Seit 1840 Rektor des Gymnasiums und Vorstand des Anna-Kollegs. 1843 Dr. h. c. der Universität Erlangen. 1864 Ernennung zum Schulrat. 1872 Schlaganfall. 1873 Pensionierung. Verdienste um Erfassung und Erschließung der Säkularisationsbestände an Handschriften und Drucken, seit 1841 unterstützt von Unterbibliothekar Benedikt Greiff. Gedruckter Handschriftenkatalog (lateinisch, 1842), ’Geschichte der vereinigten kgl. Kreis- und Stadt-Bibliothek in Augsburg’ (1842), ’Memoria Hieronymi Wolfii’ (1862).

Karl Köberlin, Geschichte des humanistischen Gymnasiums bei St. Anna in Augsburg 1531-1931, 1931, 293-307; Richard Schmidbauer, Die Augsburger Stadtbibliothekare durch vier Jahrhunderte, 1963, 233-242.



Wir freuen uns über Ihre Anmerkungen, Verbesserungsvorschläge und Ergänzungen zu den einzelnen Artikeln. Allerdings behalten wir uns das Recht vor, ungemessene Kommentare zu ignorieren. Gerne können Sie auch direkt per eMail Kontakt mit uns aufnehmen.

Kommentar zu diesem Artikel verfassen

Name:
Email:

Kommentar:
Bitte abgebildeten Sicherheitscode eingeben:


 



Wißner-Verlag Tel. 0821/25989-0