Stadtlexikon Augsburg - Nachschlagewerk zur Geschichte der Stadt Augsburg und Schwabens.
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Metzgerhaus

Von: Dr. Peter Geffcken (Stand: 2. Auflage Druckausgabe)

  • Zunfthaus der Metzger am Perlach. Das Anwesen wurde ca. 1376 um 400 fl von der Patrizierfamilie Bach erworben. Vielleicht standen hier schon früher Fleischbänke. Ende des 14. Jahrhunderts wesentliche Umgestaltungen, die auf Raumgewinn abzielten. 1391 wurde das alte Metzgerhaus abgebrochen und, nachdem wohl zwei weitere Häuser hierfür erworben worden waren, zurückversetzt wiederaufgebaut; 1456 Erneuerung; 1533 Einrichtung von 16 neuen Fleischbänken. Wurde wohl wegen der gewerblichen Nutzung 1548 nicht wie andere Zünfthäuser verkauft. 1575 Neugestaltung durch Johann Holl. Nachdem Elias Holl 1606-1609 am unteren Perlachberg ein neues Metzgerhaus (Stadtmetzg) errichtet hatte, wurde die gesamte Anlage 1612/14 abgerissen und durch den ebenfalls von Holl stammenden Neuen Bau ersetzt.

Chroniken der deutschen Städte vom 14. bis ins 16. Jahrhundert 4, 94, 315; 32, 153; Walter Groos, Beiträge zur Topographie von Alt-Augsburg, 1967; Bernd Roeck, Elias Holl, 1984, 108-112.



Wir freuen uns über Ihre Anmerkungen, Verbesserungsvorschläge und Ergänzungen zu den einzelnen Artikeln. Allerdings behalten wir uns das Recht vor, ungemessene Kommentare zu ignorieren. Gerne können Sie auch direkt per eMail Kontakt mit uns aufnehmen.

Kommentar zu diesem Artikel verfassen

Name:
Email:

Kommentar:
Bitte abgebildeten Sicherheitscode eingeben:


 



Wißner-Verlag Tel. 0821/25989-0