Stadtlexikon Augsburg - Nachschlagewerk zur Geschichte der Stadt Augsburg und Schwabens.
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Meiderlin

Peter, * 1582 Oberacker/Maulbronn, † 1.7.1651 Augsburg, Theologe, Pädagoge

Von: Inge Keil (Stand: 29.3.2010)

  • Theologische Ausbildung in Stuttgart (Andreas Osiander), Maulbronn und Tübingen. 1612-1630 und 1632-1650 Vorstand (Ephorus) des Anna-Kollegs. Unterrichtete Dialektik, Rhetorik, Ethik, Mathematik und Hebräisch und hing den Reformideen von Ratichius und Comenius an. 1635-1649, während die Jesuiten das Gymnasium bei St. Anna in Besitz hatten, hielt er den Unterricht der evangelischen Schüler im Anna-Kolleg aufrecht. Verfasser zahlreicher Reden, Gedichte, Schulkomödien und religiöser Schriften.

L. Bauer, Magister Peter Meiderlin, in: Beilage zum Jahresbericht des Gymnasiums bei St. Anna 1905/06; Karl Köberlin, Geschichte des humanistischen Gymnasiums bei St. Anna in Augsburg, 1931, 129-134, 166-168; Frieder Seebaß, Die Schrift ‚Paraenesis votiva pro pace ecclesiae’ (1626) und ihr Verfasser, in: Pietismus und Neuzeit 22 (1996), 124-173; Rudolf Freudenberger, Das Evangelische Gymnasium und das Evangelische Kolleg bei St.Anna in der Zeit des Dreißigjährigen Krieges, in: Das Gymnasium bei St.Anna in Augsburg, 2006, 53-72.



Wir freuen uns über Ihre Anmerkungen, Verbesserungsvorschläge und Ergänzungen zu den einzelnen Artikeln. Allerdings behalten wir uns das Recht vor, ungemessene Kommentare zu ignorieren. Gerne können Sie auch direkt per eMail Kontakt mit uns aufnehmen.

Kommentar zu diesem Artikel verfassen

Name:
Email:

Kommentar:
Bitte abgebildeten Sicherheitscode eingeben:


 



Wißner-Verlag Tel. 0821/25989-0