Stadtlexikon Augsburg - Nachschlagewerk zur Geschichte der Stadt Augsburg und Schwabens.
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Mayr

Josef, * 15.6.1900 Augsburg, † 2.8.1957 La Spezia, Erster Bürgermeister von Augsburg

Von: Dr. Gerhard Hetzer (Stand: 18.2.2011)

  • Sohn eines Eisenbahnbeamten. Besuch der Oberrealschule. 1917/18 Kriegsfreiwilliger, anschließend Freikorpsmitglied. Schlug seit 1919 in der Augsburger Stadtkämmerei die Sekretärslaufbahn ein, Fortbildung durch Kurse der Verwaltungsakademie. 1922 Eintritt in die NSDAP. Seit 1929 Stadtrat. 1933 Zweiter Bürgermeister, seit Dezemebr 1934 Erster Bürgermeister, Gauamtsleiter für Kommunalpolitik. 1939-1943 mit Unterbrechungen als Reserveoffizier bei der Wehrmacht, zuletzt Major. Im April 1945 Festnahme durch die Besatzungsmacht, Internierung. Nach Entnazifizierung seit 1948 Angestellter in der Privatwirtschaft, Übersiedelung nach Utting am Ammersee. 1955 krankheitsbedingt vorzeitiger Ruhestand.

Kriegsende und Neuanfang in Augsburg, 1996, 12 f.; Josef Mayr, Tatsachenbericht über die Vorgeschichte und Durchführung der Übergabe der Stadt Augsburg, in: ebenda, 107-123; Bernhard Gotto, Der Augsburger Oberbürgermeister Josef Mayr in der NS-Zeit, in: Nationalsozialismus in Bayerisch Schwaben, 2004, 89-125.



Wir freuen uns über Ihre Anmerkungen, Verbesserungsvorschläge und Ergänzungen zu den einzelnen Artikeln. Allerdings behalten wir uns das Recht vor, ungemessene Kommentare zu ignorieren. Gerne können Sie auch direkt per eMail Kontakt mit uns aufnehmen.

Kommentar zu diesem Artikel verfassen

Name:
Email:

Kommentar:
Bitte abgebildeten Sicherheitscode eingeben:


 



Wißner-Verlag Tel. 0821/25989-0