Stadtlexikon Augsburg - Nachschlagewerk zur Geschichte der Stadt Augsburg und Schwabens.
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

May

Bartholomäus, * um 1515 Bern, † 1576, Welser-Faktor, Bürgermeister

Von: Prof. Dr. Mark Häberlein (Stand: 2. Auflage Druckausgabe)

  • Sein gleichnamiger Großvater stand bereits Ende des 15. Jahrhunderts mit der Augsburger Welser-Vöhlin-Gesellschaft in Verbindung. Um 1538 Vertreter der Gesellschaft Bartholomäus Welsers in Madrid. In dieser Funktion in den 1540er Jahren maßgeblich an der Abwicklung des Venezuela-Unternehmens der Welser beteiligt. Um 1548 Übersiedlung nach Augsburg, wo er Jakob Rembolds Tochter Sibilla heiratete. Ursprünglich zwinglianisch erzogen, konvertierte er vermutlich unter dem Einfluss der Familie seiner Frau zum Katholizismus. In den 1550er Jahren Teilhaber der Gesellschaft Christoph Welsers. Seit 1561 Mitglied des Kleinen Rates, 1570-1575 Bürgermeister. Die Eheschließung seiner Tochter Anna mit Markus Welser unterstreicht die anhaltend enge Verbindung zwischen beiden Familien.

Amadé von May, Bartholomeus May und seine Familie, 1874; Konrad Haebler, Die überseeischen Unternehmungen der Welser und ihrer Gesellschafter, 1903, 267, 351 f., 359, 373-379; Theodor Gustav Werner, Bartholomäus Welser, in: Scripta mercaturae 2 (1968), 86; Irmgard Bezzel, Bartholomäus May aus Bern, ein Sammler spanischer Drucke, in: Iberoromania 1 (1969), 235-243; Walter Großhaupt, Die Welser als Bankiers der spanischen Krone, in: Scripta mercaturae 21 (1987), 185 f.; Ders., Der Venezuela-Vertrag der Welser, in: ebd. 24 (1990), 26, 32; Katharina Sieh-Burens, Oligarchie, Konfession und Politik im 16. Jahrhundert, 1986, 78, 81-85, 349; Augsburger Eliten des 16. Jahrhunderts, 1996, 526 f.



Wir freuen uns über Ihre Anmerkungen, Verbesserungsvorschläge und Ergänzungen zu den einzelnen Artikeln. Allerdings behalten wir uns das Recht vor, ungemessene Kommentare zu ignorieren. Gerne können Sie auch direkt per eMail Kontakt mit uns aufnehmen.

Kommentar zu diesem Artikel verfassen

Name:
Email:

Kommentar:
Bitte abgebildeten Sicherheitscode eingeben:


 



Wißner-Verlag Tel. 0821/25989-0