Stadtlexikon Augsburg - Nachschlagewerk zur Geschichte der Stadt Augsburg und Schwabens.
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Leu

Johann Friedrich, * 28.10.1808 Augsburg, † 18.12.1882 Augsburg, Kürschner, Naturforscher

Von: Dr. Josef Mančal (Stand: 2. Auflage Druckausgabe)

  • Nach Kürschnerlehre (1826) fünfjähriger Aufenthalt in Frankreich. 1835-1880 Mitinhaber des väterlichen Pelzgeschäfts Maximilianstraße 4. Erwerb präparatorischer und zoologischer Kenntnisse im Selbststudium. 1842 Studienreise nach Italien. 1845 Mitbegründer des Naturwissenschaftlichen Vereins. Über die Grenzen Deutschlands hinaus als Tierpräparator bekannt. Schuf wesentliche Beiträge zum Sammlungsgut des späteren Naturwissenschaftlichen Museums (Naturmuseum). Vorarbeiten zu einer Darstellung der Fauna Bayerns. Seine ornithologischen Publikationen gehö­ren zu den grundlegenden Arbeiten des 19. Jahrhunderts für den Augsburger und den schwäbischen Raum.
  • Leustraße (1973, Haunstetten-Nord, Amtlicher Stadtplan K 12; zuvor: seit 1966 Königsbrunner Weg).

Berichte des Naturwissenschaftlichen Vereins für Schwaben 27 (1883), 211-216.



Wir freuen uns über Ihre Anmerkungen, Verbesserungsvorschläge und Ergänzungen zu den einzelnen Artikeln. Allerdings behalten wir uns das Recht vor, ungemessene Kommentare zu ignorieren. Gerne können Sie auch direkt per eMail Kontakt mit uns aufnehmen.

Kommentar zu diesem Artikel verfassen

Name:
Email:

Kommentar:
Bitte abgebildeten Sicherheitscode eingeben:


 



Wißner-Verlag Tel. 0821/25989-0