Stadtlexikon Augsburg - Nachschlagewerk zur Geschichte der Stadt Augsburg und Schwabens.
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Lessinghof

(Rosenau- und Thelottviertel)

Von: Prof. Dr. Hans Frei / Redaktion (Stand: 20.8.2009)

  • Denkmalgeschützte Wohnsiedlung, 1930/31 von Thomas Wechs errichtet und benannt nach dem Dichter Gotthold Ephraim Lessing (1729-1781); Randbebauung mit viergeschossigen Flachdachbauten in Formen der Neuen Sachlichkeit: Rosenaustraße 70-74, Schlettererstraße 2-12.

Bernt von Hagen / Angelika Wegener-Hüssen, Stadt Augsburg, 1994, 388 f.; Barbara Wolf, Wohnarchitektur in Augsburg, 2000, 142-147; Thomas Wechs 1893-1970, 2005, 193-195.



Wir freuen uns über Ihre Anmerkungen, Verbesserungsvorschläge und Ergänzungen zu den einzelnen Artikeln. Allerdings behalten wir uns das Recht vor, ungemessene Kommentare zu ignorieren. Gerne können Sie auch direkt per eMail Kontakt mit uns aufnehmen.

Kommentar zu diesem Artikel verfassen

Name:
Email:

Kommentar:
Bitte abgebildeten Sicherheitscode eingeben:


 



Wißner-Verlag Tel. 0821/25989-0