Stadtlexikon Augsburg - Nachschlagewerk zur Geschichte der Stadt Augsburg und Schwabens.
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Lescha-Maschinenfabrik GmbH & Co KG

Von: Ute Ecker-Offenhäußer (Stand: 2. Auflage Druckausgabe)

  • 1907 gegründet als Baugeschäft durch Leonhard Schmid. 1926 Patentabsicherung für die Erfindung eines Schubkarrenmischers, eines der am längsten aufrecht erhaltenen Patente der deutschen Patentgeschichte. Seit 1981 Produktion von Gartenhäckslern. 1984 Umstrukturierung des Unternehmens in die Lescha GmbH und die Leonhard Schmid KG. In den folgenden Jahren Ausdehnung des Fertigungsprogramms auf Zerkleinerungsmühlen und Kompostieranlagen. Gründung der Lescha-Recycling GmbH. Seit 1992 neue Produktionsstätten in Gersthofen (Otto-Hahn-Straße 2). 1995: 150 Mitarbeiter.



Wir freuen uns über Ihre Anmerkungen, Verbesserungsvorschläge und Ergänzungen zu den einzelnen Artikeln. Allerdings behalten wir uns das Recht vor, ungemessene Kommentare zu ignorieren. Gerne können Sie auch direkt per eMail Kontakt mit uns aufnehmen.

Kommentar zu diesem Artikel verfassen

Name:
Email:

Kommentar:
Bitte abgebildeten Sicherheitscode eingeben:


 



Wißner-Verlag Tel. 0821/25989-0