Stadtlexikon Augsburg - Nachschlagewerk zur Geschichte der Stadt Augsburg und Schwabens.
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Kriegsrat

Von: Dr. Jürgen Kraus (Stand: 2. Auflage Druckausgabe)

  • In Kriegszeiten berief der Rat als besonderen Ausschuss einen Kriegsrat ein, der über alle Sicherheitsfragen zu entscheiden hatte. Zuerst 1372, 1422 und 1461 bezeugt, trat er in der ersten Hälfte des 16. Jahrhunderts immer wieder zusammen, dann wiederholt während des Dreißigjährigen Kriegs als ’Defensions-Deputation’. Die Kriegsanstrengungen des Schwäbischen Reichskreises riefen den Kriegsrat 1663-1683 als ’Kriegs-Deputation’ erneut ins Leben, vorwiegend, um das Kreiskontingent anzuwerben und zu versorgen. Der Kriegsrat umfasste durchschnittlich fünf Mitglieder, darunter Bürgermeister, Bau- und Zeugmeister. Ähnliche Funktionen erfüllten Ende des 18. Jahrhunderts die Sicherheitsdeputationen.

Jürgen Kraus, Das Militärwesen der Reichsstadt Augsburg, 1980.



Wir freuen uns über Ihre Anmerkungen, Verbesserungsvorschläge und Ergänzungen zu den einzelnen Artikeln. Allerdings behalten wir uns das Recht vor, ungemessene Kommentare zu ignorieren. Gerne können Sie auch direkt per eMail Kontakt mit uns aufnehmen.

Kommentar zu diesem Artikel verfassen

Name:
Email:

Kommentar:
Bitte abgebildeten Sicherheitscode eingeben:


 



Wißner-Verlag Tel. 0821/25989-0