Stadtlexikon Augsburg - Nachschlagewerk zur Geschichte der Stadt Augsburg und Schwabens.
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Kornmann

Johann Jakob, * Anfang 17. Jahrhundert Augsburg, † 28.4.1649 Rom, Goldschmied, Wachsbossierer, Medailleur

Von: Dr. Gerlind Werner (Stand: 2. Auflage Druckausgabe)

  • Spätestens seit 1630 in Italien tätig, zunächst in Venedig und dann in Rom unter den Päpsten Urban VIII. und Innozenz X.; signierte dort als ’Cormano’ oder ’Koremano’. Von seinem Konkurrenten Mola bei der Inquisition angezeigt und inhaftiert, soll er Selbstmord begangen haben. Er schnitt Münzstempel und schuf Porträtmedaillen des Augsburger Arztes Johann Henisch (Henisius) und vor allem zahlreicher römischer Würdenträger. Berühmt für seine Oberflächenbearbeitung. Seine letzten Arbeiten sind Medaillen zum Jubeljahr 1650. Eine Zusammenstellung seines Oeuvres steht noch aus.

Natalis Rondot, Les medailleurs en France, 1904, Nr. 408, Pl. XXIX,1; Leonard S. Forrer, Biographical dictionary of medallists 3, 1904, 206-208; Allgemeines Lexikon der bildenden Künstler 21, 1927, 319; Giulio Berni, Le medaglie degli Anni Santi, 1950, 72 f., Nr. 149-151.



Wir freuen uns über Ihre Anmerkungen, Verbesserungsvorschläge und Ergänzungen zu den einzelnen Artikeln. Allerdings behalten wir uns das Recht vor, ungemessene Kommentare zu ignorieren. Gerne können Sie auch direkt per eMail Kontakt mit uns aufnehmen.

Kommentar zu diesem Artikel verfassen

Name:
Email:

Kommentar:
Bitte abgebildeten Sicherheitscode eingeben:


 



Wißner-Verlag Tel. 0821/25989-0