Stadtlexikon Augsburg - Nachschlagewerk zur Geschichte der Stadt Augsburg und Schwabens.
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

St. Konrad

(Bruder Konrad-Kirche, Bärenstraße 22)

Von: Dr. Dr. Anton Schneider (Stand: 20.8.2009)

  • 1935 Gründung einer Kirchenstiftung für die neuen Wohngebiete im Bärenkeller. 1936 Expositur der Stadtpfarrei St. Peter und Paul samt Notkirche. 1937/39 Bau der von Michael Kurz entworfenen Saalkirche mit sieben Jochen und offenem Dachstuhl. Konsekration am 21.5.1939 durch Bischof Kumpfmüller. Ab 1.11.1950 selbstständige Pfarrei. Apsis-Fresko von  Karl Burkart (Epiphanie des erhöhten Herrn, 1946); weitere Ausstattungsstücke (Kreuzweg, Kanzel-Relief, Taufstein und Marienstatue) von Karl Baur. Die Pfarrei zählt derzeit 4308 Gemeindemitglieder (Stand: 1.1.2009).

50 Jahre St. Konrad, 1989; Bernt von Hagen / Angelika Wegener-Hüssen, Stadt Augsburg, 1994, 80; Ulrike Laible, Bauen für die Kirche, 2003, 277.



Wir freuen uns über Ihre Anmerkungen, Verbesserungsvorschläge und Ergänzungen zu den einzelnen Artikeln. Allerdings behalten wir uns das Recht vor, ungemessene Kommentare zu ignorieren. Gerne können Sie auch direkt per eMail Kontakt mit uns aufnehmen.

Kommentar zu diesem Artikel verfassen

Name:
Email:

Kommentar:
Bitte abgebildeten Sicherheitscode eingeben:


 



Wißner-Verlag Tel. 0821/25989-0