Stadtlexikon Augsburg - Nachschlagewerk zur Geschichte der Stadt Augsburg und Schwabens.
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Kollmann

Friedrich Georg Karl, * 28.2.1800 Lüneburg, † 19.9.1864 Augsburg, Buchdrucker, Buchhändler, Verleger

Von: Dr. Hans-Jörg Künast (Stand: 2. Auflage Druckausgabe)

  • Im Mai 1827 verkaufte Joseph Benedikt Wolff (Wolffsche Verlagsbuchhandlung) sein Sortiment an Kollmann, der die Buchhandlung unter dem Firmennamen ’Jos. Wolff’sche Buchhandlung Friedrich Georg Karl Kollmann’ weiterführte. Der Verlag begann 1828 in enger Zusammenarbeit mit Johann Peter Himmer. Die Druckerei ist eindeutig erst seit 1841 belegt. 1863 Filialbuchhandlung in Dillingen. 1867 ging das Geschäft auf Karl Kollmann jun. über, der die Dillinger Filiale an Carl von Lama verkaufte. 1875 veräußerte Kollmann jun. den Verlag an Georg Joseph Manz, Regensburg.

Augsburger Buchdruck und Verlagswesen, 1997.



Wir freuen uns über Ihre Anmerkungen, Verbesserungsvorschläge und Ergänzungen zu den einzelnen Artikeln. Allerdings behalten wir uns das Recht vor, ungemessene Kommentare zu ignorieren. Gerne können Sie auch direkt per eMail Kontakt mit uns aufnehmen.

Kommentar zu diesem Artikel verfassen

Name:
Email:

Kommentar:
Bitte abgebildeten Sicherheitscode eingeben:


 



Wißner-Verlag Tel. 0821/25989-0