Stadtlexikon Augsburg - Nachschlagewerk zur Geschichte der Stadt Augsburg und Schwabens.
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Kötz

Leonhard von, * um 1420, † 1476/77 Augsburg, Buchmaler

Von: Ulrich Merkl (Stand: 2. Auflage Druckausgabe)

  • Entstammte einer Augsburger Malerfamilie, 1441-1476 in den Augsburger Steuerbüchern nachweisbar. Einziges bisher bekanntes Werk ist ein um 1450 entstandenes und mit ’lennhart von keecz der maller’ signiertes ’Speculum humanae salvationis’ (Bayerische Staatsbibliothek München, Clm 28513) mit kolorierten Federzeichnungen von geringer künstlerischer Qualität.

Hellmut Lehmann-Haupt, Schwäbische Federzeichnungen, 1929, 31-33, 195; Johannes Wilhelm, Augsburger Wandmalerei 1368-1530, 1983, 452 f.; Dieter Kudorfer, Katalog der lateinischen Handschriften der Bayerischen Staatsbibliothek Clm 28461-28615, 1991, 91 f.



Wir freuen uns über Ihre Anmerkungen, Verbesserungsvorschläge und Ergänzungen zu den einzelnen Artikeln. Allerdings behalten wir uns das Recht vor, ungemessene Kommentare zu ignorieren. Gerne können Sie auch direkt per eMail Kontakt mit uns aufnehmen.

Kommentar zu diesem Artikel verfassen

Name:
Email:

Kommentar:
Bitte abgebildeten Sicherheitscode eingeben:


 



Wißner-Verlag Tel. 0821/25989-0