Stadtlexikon Augsburg - Nachschlagewerk zur Geschichte der Stadt Augsburg und Schwabens.
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Köpfscher Garten

Von: Redaktion (Stand: 17.11.2011)

  • Wann genau der Köpf'sche Garten am Hunoldsgraben angelegt wurde und wer der Auftraggeber war, Christian Georg Köpf oder bereits sein Vater Johann, ist nicht geklärt. Eine erste Abbildung der prächtigen Barockanlage mit einem runden Säulenpavillon flankiert von zwei Brunnenbereichen in der Mitte schuf um 1730 Johann Thomas Krauß für die Kupferstichfolge 'Augspurgische Garten-Lust'. Auf dem Areal befindet sich heute der Kindergarten Altstadt mit Freigelände.

Augsburger Allgemeine, 16.6.1984; Gabriele von Trauchburg, Häuser und Gärten Augsburger Patrizier, 2001, 130-132.



Wir freuen uns über Ihre Anmerkungen, Verbesserungsvorschläge und Ergänzungen zu den einzelnen Artikeln. Allerdings behalten wir uns das Recht vor, ungemessene Kommentare zu ignorieren. Gerne können Sie auch direkt per eMail Kontakt mit uns aufnehmen.

Kommentar zu diesem Artikel verfassen

Name:
Email:

Kommentar:
Bitte abgebildeten Sicherheitscode eingeben:


 



Wißner-Verlag Tel. 0821/25989-0