Stadtlexikon Augsburg - Nachschlagewerk zur Geschichte der Stadt Augsburg und Schwabens.
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Hötzl

Petrus von (Taufnahme: Alois Matthias), * 6.8.1836 München, † 9.3.1902 Augsburg, Bischof von Augsburg 1895-1902

Von: Dr. Gerhard Hetzer (Stand: 2. Auflage Druckausgabe)

  • Sohn eines Postbeamten. 1856 Eintritt in das Franziskanerkloster St. Anna in München, dort u. a. als Lektor tätig. 1860 Priesterweihe. 1891-1895 Provinzial der bayerischen Ordensprovinz. Berufung zum Bischof von Augsburg am 7.11.1894; Konsekration im Mai 1895. Zeichnete sich durch irenische, anderen Konfessionen und Überzeugungen gegenüber friedfertige Haltung aus. Tätigkeitsschwerpunkte u. a. in der Messgestaltung (Kirchenmusik) und der Ausbildung des Priesternachwuchses. 1895 bayerischer Personaladel.

Peter Rummel, Die Augsburger Bischöfe, Weihbischöfe und Generalvikare vom 17. Jahrhundert bis zum 2. Vatikanischen Konzil, in: Jahrbuch des Vereins für Augsburger Bistumsgeschichte 24 (1990), 61-63.



Wir freuen uns über Ihre Anmerkungen, Verbesserungsvorschläge und Ergänzungen zu den einzelnen Artikeln. Allerdings behalten wir uns das Recht vor, ungemessene Kommentare zu ignorieren. Gerne können Sie auch direkt per eMail Kontakt mit uns aufnehmen.

Kommentar zu diesem Artikel verfassen

Name:
Email:

Kommentar:
Bitte abgebildeten Sicherheitscode eingeben:


 



Wißner-Verlag Tel. 0821/25989-0