Stadtlexikon Augsburg - Nachschlagewerk zur Geschichte der Stadt Augsburg und Schwabens.
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Heupold

Bernhard, * 1561 Gundelfingen, † 1628 Augsburg, Lehrer, Schriftsteller

Von: Dr. Martina Haggenmüller (Stand: 2. Auflage Druckausgabe)

  • Unterrichtete 1589-1628 an der evangelischen Lateinschule bei St. Anna (Gymnasium bei St. Anna). Verfasser zahlreicher Werke der Erbauungsliteratur, zur Astrologie und vor allem zur künstlerischen Ausgestaltung der Stadt. 1628 vierwöchige Suspendierung vom Dienst im Zusammenhang mit einer Pestepidemie, der seine Tochter zum Opfer gefallen war. Pensionierung noch im gleichen Jahr.

Max Radlkofer, Bernhard Heupold, in: Zeitschrift des Historischen Vereins für Schwaben 20 (1892), 116-135; 21 (1894), 165-168; Karl Köberlin, Geschichte des humanistischen Gymnasiums bei St. Anna in Augsburg 1531-1931, 1931, 127, 325 f.; Adolf Layer, 700 Jahre Stadt Gundelfingen, 1977, 101 f.; Welt im Umbruch 1, 1980, 327 f.



Wir freuen uns über Ihre Anmerkungen, Verbesserungsvorschläge und Ergänzungen zu den einzelnen Artikeln. Allerdings behalten wir uns das Recht vor, ungemessene Kommentare zu ignorieren. Gerne können Sie auch direkt per eMail Kontakt mit uns aufnehmen.

Kommentar zu diesem Artikel verfassen

Name:
Email:

Kommentar:
Bitte abgebildeten Sicherheitscode eingeben:


 



Wißner-Verlag Tel. 0821/25989-0