Stadtlexikon Augsburg - Nachschlagewerk zur Geschichte der Stadt Augsburg und Schwabens.
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Herz Jesu

(Augsburger Straße 23a; Pfarramt: Franz-Kobinger-Straße 2)

Von: Günther Grünsteudel (Stand: 28.11.2012)

  • Katholische Stadtpfarrkirche von Pfersee, Patrozinium am Herz-Jesu-Fest (Freitag nach der Oktav von Fronleichnam). Als die Pfarrkirche St. Michael zu klein geworden war, formierte sich 1892 ein Kirchenbauverein, dessen ursprünglicher Plan, die alte Kirche zu vergrößern, schließlich fallengelassen wurde. Grundsteinlegung 1907. Neuromanische Einturmfassade mit dreischiffiger, basilikaler Anlage, Querhaus mit runden Treppentürmen, Vierungslaterne und eingezogenem, absidialem Chorschluss (Architekt: Michael Kurz). Weihe am 29.5.1910 durch Bischof Maximilian von Lingg. Der von Jugendstilformen beherrschte Innenraum sucht in Deutschland seinesgleichen. Ausmalung des Chores 1912/13 von Christoph Böhner (1881-1914); Kreuzweg und weitere Bilder 1912-1918 von dem Stuck-Schüler Theodor Baierl (1881-1932). Plastischer Schmuck u.a. von Karl Baur (Kanzelfries 1919; Kreuzigungsgruppe 1937). Die barocken Apostelplastiken von Joseph Matthias Götz (1742) entstanden ursprünglich für St. Jakob in Straubing und kamen 1909 nach Augsburg. Die 1909 von dem Augsburger Orgelbaumeister Max Koulen errichtete Orgel wurde 1966 durch die aus dem Ludwigsbau stammende Steinmeyer-Orgel (1915) ersetzt, die ihrerseits 1998 abgebaut wurde. Einweihung der neuen in ihrem Äußeren dem Jugendstil nachempfundenen Orgel (Sandtner) am 17.10.1999. Nach Reparatur von kriegsbedingten Beschädigungen sowie Außen- (1955) und Innenrenovierung (1970/71), 2007-2010 Generalsanierung von Dachkonstruktion, Turm und Fassade. Die Pfarrgemeinde zählte Anfang 2009 9689 Mitglieder.

Walter Scheidler, Augsburger Kirchen, 1980, 60 f.; Karl Kosel, Augsburg-Pfersee, Herz Jesu, 21977; Bernt von Hagen / Angelika Wegener-Hüssen, Stadt Augsburg, 1994, 76-78; Ulrike Laible, Bauen für die Kirche, 2003, 158-161; Jubiläumsbuch anlässlich des 100-jährigen Bestehens der Herz-Jesu-Kirche, 2010.

Herz Jesu Kirche (Foto: Peter Bögl)



Wir freuen uns über Ihre Anmerkungen, Verbesserungsvorschläge und Ergänzungen zu den einzelnen Artikeln. Allerdings behalten wir uns das Recht vor, ungemessene Kommentare zu ignorieren. Gerne können Sie auch direkt per eMail Kontakt mit uns aufnehmen.

Kommentar zu diesem Artikel verfassen

Name:
Email:

Kommentar:
Bitte abgebildeten Sicherheitscode eingeben:


 



Wißner-Verlag Tel. 0821/25989-0