Stadtlexikon Augsburg - Nachschlagewerk zur Geschichte der Stadt Augsburg und Schwabens.
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Haus der Bayerischen Geschichte

(Halderstraße 21)

Von: Dr. Rudolf Frankenberger (Stand: 2. Auflage Druckausgabe)

  • Als eigene, der Staatskanzlei angegliederte Behörde eingerichtet am 1.1.1983. Die Aufgaben bestehen darin, die historisch-kulturelle Vielfalt Bayerns allen Bevölkerungsschichten, v. a. der jungen Generation, zugänglich zu machen, die Gesamtstaatlichkeit Bayerns und die Entwicklung von Staat und Gesellschaft bis zur Gegenwart in ihrem historisch-politisch-kulturellen Kontext darzustellen, das Geschichtsbewusstsein zu fördern und dadurch das historische Erbe für die Zukunft Bayerns im deutschen und europäischen Rahmen fruchtbar zu machen. Diese Aufgaben werden von 43 Mitarbeitern (Stand 1.1.1998) durch Ausstellungen in allen Landesteilen, durch Veröffentlichungen, Vorträge, Filmdokumentationen etc. sowie durch die Erstellung eines Bildarchivs zur bayerischen Geschichte erfüllt. Sitz zunächst in München, seit Sept. 1993 in Augsburg

Das Haus der Bayerischen Geschichte, 1965; Das Haus der Bayerischen Geschichte im Spiegel der Presse, 1991; Jahresberichte.



Wir freuen uns über Ihre Anmerkungen, Verbesserungsvorschläge und Ergänzungen zu den einzelnen Artikeln. Allerdings behalten wir uns das Recht vor, ungemessene Kommentare zu ignorieren. Gerne können Sie auch direkt per eMail Kontakt mit uns aufnehmen.

Kommentar zu diesem Artikel verfassen

Name:
Email:

Kommentar:
Bitte abgebildeten Sicherheitscode eingeben:


 



Wißner-Verlag Tel. 0821/25989-0