Stadtlexikon Augsburg - Nachschlagewerk zur Geschichte der Stadt Augsburg und Schwabens.
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Gullmann

Johann Balthasar, * 12.11.1637 Nürnberg, † 1.5.1714 Augsburg, Silberhändler

Von: Günther Grünsteudel / Jürgen Wagner (Stand: 20.8.2009)

  • Seit 1654 Kaufmannslehre bei Gabriel Melchior Orth in Augsburg. 1662 Gründung einer eigenen Firma in Augsburg. 1669 brandenburg-ansbachischer Rat. 1681 beträchtlicher finanzieller Zugewinn durch Heirat (zweite Ehe) mit Anna Barbara Bergmair, der Witwe des Bürgermeisters Markus (II) Hueber. 1684 Kirchenpfleger der Barfüßerkirche. 1703 Ehegerichtsassessor. 1712 Stubenherr der Kaufleutestube. 1705 Übergabe des Unternehmens an seine beiden Söhne Johann Balthasar (II, * 26.11.1666, † 6.12.1732) und Johann (I, * 3.12.1670, † 19.9.1759), die ebenfalls erfolgreiche Silberhändler waren. Ab 1726 führte Johann Balthasar (II) die Firma unter seinem Namen alleine weiter. 1730-1733 Lieferungen an König Friedrich Wilhelm I. von Preußen in Höhe von 600.000 Gulden.

Anton Mayr, Die großen Augsburger Vermögen in der Zeit von 1618 bis 1717, 1931, 41-46; Sylvia Rathke-Köhl, Geschichte des Augsburger Goldschmiedegewerbes vom Ende des 17. bis zum Ende des 18. Jahrhunderts, 1964; Wolfgang Zorn, Handels- und Industriegeschichte Bayerisch-Schwabens 1648-1870, 1961; Bosls bayerische Biographie, 1983, 284.



Wir freuen uns über Ihre Anmerkungen, Verbesserungsvorschläge und Ergänzungen zu den einzelnen Artikeln. Allerdings behalten wir uns das Recht vor, ungemessene Kommentare zu ignorieren. Gerne können Sie auch direkt per eMail Kontakt mit uns aufnehmen.

Kommentar zu diesem Artikel verfassen

Name:
Email:

Kommentar:
Bitte abgebildeten Sicherheitscode eingeben:


 



Wißner-Verlag Tel. 0821/25989-0