Stadtlexikon Augsburg - Nachschlagewerk zur Geschichte der Stadt Augsburg und Schwabens.
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Furtnagel

Lukas (Fortennagel, Furtenagel), * 1505 Augsburg, † vor 1562 Augsburg, Maler

Von: Ulrich Kirstein (Stand: 2. Auflage Druckausgabe)

  • Wurde 1515 als Zehnjähriger dem Augsburger Meister Lienhart Hamer als Lehrknabe vorgestellt. Malte 1529 das Doppelbildnis Hans Burgkmairs und seiner Frau (Kunsthistorisches Museum, Wien). Verließ Augsburg, um möglicherweise in der Cranach-Werkstatt tätig zu werden. 1542 in Halle bezeugt, wo er 1546 ein Porträt Luthers auf dem Totenbett gefertigt haben soll. Im gleichen Jahr Rückkehr nach Augsburg und Meisterrecht.

Allgemeines Lexikon der Bildenden Künstler 12, 1916, 602 f.; Welt im Umbruch 1, 1980, 199; Bruno Müller, Lukas Furtnagel als Exlibriskünstler des 16. Jahrhunderts, in: Exlibriskunst und Graphik, 1991, 3-5.



Wir freuen uns über Ihre Anmerkungen, Verbesserungsvorschläge und Ergänzungen zu den einzelnen Artikeln. Allerdings behalten wir uns das Recht vor, ungemessene Kommentare zu ignorieren. Gerne können Sie auch direkt per eMail Kontakt mit uns aufnehmen.

Kommentar zu diesem Artikel verfassen

Name:
Email:

Kommentar:
Bitte abgebildeten Sicherheitscode eingeben:


 



Wißner-Verlag Tel. 0821/25989-0