Stadtlexikon Augsburg - Nachschlagewerk zur Geschichte der Stadt Augsburg und Schwabens.
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Fuggerisches Schneidhaus

Von: Ute Ecker-Offenhäußer (Stand: 2. Auflage Druckausgabe)

  • Die von Anton Fugger geschaffene Schneidhaus-Stiftung zählt wohl zu den ältesten privaten chirurgischen Anstalten Europas. Sie befand sich am Gänsbühl und stellte eine kostenlose Einrichtung für die medizinisch-chirurgische Versorgung der ärmeren Schichten dar. Die Betreuung der Kranken lag in der Hand bekannter Anstaltsärzte, wie etwa der Occo; 1615 und 1626-1630 war der renommierte italienische Wundarzt und Oculist Angelo Mariano, in Augsburg nachweisbar 1618-1646, neben seiner Tätigkeit im Lazarett auch im Fuggerschen Schneidhaus tätig.

Götz von Pölnitz, Die Fuggerschen Stiftungen, in: Lebensbilder deutscher Stiftungen 2, 1971, 3-23; Bernd Roeck, Eine Stadt in Krieg und Frieden 2, 1989, 878, 930.

Anton Fugger, Gründer der Schneidhausstiftung



Wir freuen uns über Ihre Anmerkungen, Verbesserungsvorschläge und Ergänzungen zu den einzelnen Artikeln. Allerdings behalten wir uns das Recht vor, ungemessene Kommentare zu ignorieren. Gerne können Sie auch direkt per eMail Kontakt mit uns aufnehmen.

Kommentar zu diesem Artikel verfassen

Name:
Email:

Kommentar:
Bitte abgebildeten Sicherheitscode eingeben:


 



Wißner-Verlag Tel. 0821/25989-0