Stadtlexikon Augsburg - Nachschlagewerk zur Geschichte der Stadt Augsburg und Schwabens.
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Fritz Stahl-Torbau

(Edisonstraße 8)

Von: Redaktion (Stand: 24.11.2011)

  • Das Unternehmen wurde 1910 von Jakob Fritz († 1962) als Kleinschlosserei im Rückgebäude des Anwesens Rosenaustraße 48 gegründet. Zur ersten Serienproduktion kam es ab 1941, als Schlösser aber auch Panzerschließluken und Zubehörteile für die Maschinengewehre der deutschen Wehrmacht hergestellt wurden. 1947 Aufspaltung in die Unternehmen 'Schlüssel Fritz' (seit 1963 selbstständig) und 'Jakob-Fritz-Stahl-Metall-Blech-Konstruktionen'. 1959 Umzug an den heutigen Standort. In den folgenden Jahrzehnten wurde das Werk schrittweise erweitert. 1986 Umfirmierung in 'Fritz Stahl-Torbau'. Derzeit beschäftigt „Fritz Stahl-Torbau“ ca. 100 Mitarbeiter. Die Produktpalette umfasst Türen, Tore und Klappen sowie automatisierte Toranlagen.

Homepage (www.stahl-torbau.de)



Wir freuen uns über Ihre Anmerkungen, Verbesserungsvorschläge und Ergänzungen zu den einzelnen Artikeln. Allerdings behalten wir uns das Recht vor, ungemessene Kommentare zu ignorieren. Gerne können Sie auch direkt per eMail Kontakt mit uns aufnehmen.

Kommentar zu diesem Artikel verfassen

Name:
Email:

Kommentar:
Bitte abgebildeten Sicherheitscode eingeben:


 



Wißner-Verlag Tel. 0821/25989-0