Stadtlexikon Augsburg - Nachschlagewerk zur Geschichte der Stadt Augsburg und Schwabens.
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Fritz Hintermayrsche Altersheim-Stiftung

Von: Dr. Josef Mančal (Stand: 2. Auflage Druckausgabe)

  • Der Industrielle Fritz Hintermayr (* 7.5.1896 Augsburg, † 24.8.1964 Nürnberg), Besitzer einer Metallwarenfabrik (Bing-Werke) in Nürnberg, dotierte am 20.8.1962 eine Stiftung über 1 Mio. DM. 1962/63 errichtete die Stiftung ein Altenheim, das nach seiner Mutter benannte Anna-Hintermayr-Stift (Kosten 6,3 Mio. DM), gelegen im Antonsviertel an der 1965 benannten Fritz-Hintermayr-Straße. Um 1964 wurde das Stiftungskapital auf über 2 Mio. DM aufgestockt. 1966-1968 entstand zusätzlich eine Seniorenwohnanlage mit 144 Plätzen (Kosten 5,5 Mio. DM). Die selbstständige Stiftung des öffentlichen Rechts dient dem Unterhalt des Altenheims mit Wohnanlage und Pflegeabteilung.



Wir freuen uns über Ihre Anmerkungen, Verbesserungsvorschläge und Ergänzungen zu den einzelnen Artikeln. Allerdings behalten wir uns das Recht vor, ungemessene Kommentare zu ignorieren. Gerne können Sie auch direkt per eMail Kontakt mit uns aufnehmen.

Kommentar zu diesem Artikel verfassen

Name:
Email:

Kommentar:
Bitte abgebildeten Sicherheitscode eingeben:


 



Wißner-Verlag Tel. 0821/25989-0