Stadtlexikon Augsburg - Nachschlagewerk zur Geschichte der Stadt Augsburg und Schwabens.
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Friesenegger

Joseph Maria, * 9.4.1855 Augsburg, † 18.5.1937 Augsburg, katholischer Geistlicher

Von: Dr. Stefan Miedaner (Stand: 2. Auflage Druckausgabe)

  • Gymnasium bei St. Stephan, Studium der Theologie in München, 1878 Priesterweihe. 1887 Stadtpfarrer von St. Ulrich und Afra, ließ die alten Glasgemälde und die Orgel restaurieren. 1911 Domkapitular und Dompfarrer, 1925 Domdekan. Passionierter Sammler von Münzen, Medaillen und von Ulrichskreuzen (im Archiv des Bistums Augsburg); seine Monographie ’Die Ulrichskreuze mit besonderer Berücksichtigung ihres religiösen Brauchtums’ (1937) gilt immer noch als Standardwerk. Daneben auch als Religionslehrer an der städtischen Höheren Handelsschule und in der katholischen Jugendarbeit tätig. Zahlreiche Auszeichnungen.

Wolfgang Augustyn, Das Ulrichskreuz und die Ulrichskreuze, in: Jahrbuch des Vereins für Augsburger Bistumsgeschichte 24 (1990) 26/27 (1992/93), 267-315; Stefan Miedaner, Die Sammlung von Ulrichskreuzen im Bistumsarchiv Augsburg, in: Beiträge zum Archivwesen der Katholischen Kirche Deutschlands 5, 1997, 103-108.



Wir freuen uns über Ihre Anmerkungen, Verbesserungsvorschläge und Ergänzungen zu den einzelnen Artikeln. Allerdings behalten wir uns das Recht vor, ungemessene Kommentare zu ignorieren. Gerne können Sie auch direkt per eMail Kontakt mit uns aufnehmen.

Kommentar zu diesem Artikel verfassen

Name:
Email:

Kommentar:
Bitte abgebildeten Sicherheitscode eingeben:


 



Wißner-Verlag Tel. 0821/25989-0