Stadtlexikon Augsburg - Nachschlagewerk zur Geschichte der Stadt Augsburg und Schwabens.
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Franz-von-Assisi-Schule

(Katholische Freie Volksschule, Brahmsstraße 35)

Von: Dr. Günter Hägele (Stand: 2. Auflage Druckausgabe)

  • Staatlich anerkannte private Grund- und Hauptschule (gegründet 1990) in kirchlicher Trägerschaft (Schulwerk der Diö­zese Augsburg). Die Schule arbeitet nach dem ’Marchtaler Plan’, einem Erziehungs- und Bildungsplan, der Selbsttätigkeit in Freier Stillarbeit und vernetzten (fächerübergreifenden) Unterricht auf der Grundlage eines christlichen Menschenbildes vorsieht. Bezug des Neubaus (Architekt: Hubert Schulz) 1996. 1998 330 Schüler.

Marchtaler Plan, 1990/93; R. Mangold, Die Katholische Freie Volksschule Augsburg und ihre pädagogische Konzeption, in: Begegnung und Gespräch 105 (1995); Katholische Sonntagszeitung für das Bistum Augsburg 12./13.10.1996; 9./10.11.1996.



Wir freuen uns über Ihre Anmerkungen, Verbesserungsvorschläge und Ergänzungen zu den einzelnen Artikeln. Allerdings behalten wir uns das Recht vor, ungemessene Kommentare zu ignorieren. Gerne können Sie auch direkt per eMail Kontakt mit uns aufnehmen.

Kommentar zu diesem Artikel verfassen

Name:
Email:

Kommentar:
Bitte abgebildeten Sicherheitscode eingeben:


 



Wißner-Verlag Tel. 0821/25989-0