Stadtlexikon Augsburg - Nachschlagewerk zur Geschichte der Stadt Augsburg und Schwabens.
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde

(Wolfgang-von-Gronau-Straße 1)

Von: Jürgen Wagner / Redaktion (Stand: 24.11.2011)

  • Baptistische Gemeindearbeit in Augsburg seit 1923. Bis 1928 Zuwachs aus der Flüchtlingsgemeinde in Lagerlechfeld; weiteres Anwachsen durch den Zuzug von Flüchtlingen nach dem zweiter Weltkrieg. 1951/52 Bau eines Gemeindehauses in Oberhausen. 1986 neues Gemeindezentrum im Universitätsviertel. Die Baptisten machen die Taufe nicht vom Lebensalter, sondern vom persönlich bezeugten Glauben abhängig und treten für eine Trennung von Kirche und Staat ein. Die Bibel bildet die Richtschnur für das Leben und den Aufbau der Gemeinde. Die Ursprünge liegen im 17. Jahrhundert in England.

Hans Guderian, Die Täufer in Augsburg, 1984; Ökumene (k)ein Luxus, 1991, 4 f.; Homepage (www.baptisten-augsburg.de).



Wir freuen uns über Ihre Anmerkungen, Verbesserungsvorschläge und Ergänzungen zu den einzelnen Artikeln. Allerdings behalten wir uns das Recht vor, ungemessene Kommentare zu ignorieren. Gerne können Sie auch direkt per eMail Kontakt mit uns aufnehmen.

Kommentar zu diesem Artikel verfassen

Name:
Email:

Kommentar:
Bitte abgebildeten Sicherheitscode eingeben:


 



Wißner-Verlag Tel. 0821/25989-0